Sebastian Bonnet Bodenschule

EIGENTLICH ….. ist er ganz artig

Komfortzone für Sie und Ihr Pferd

Einen Tag in der Woche empfiehlt es sich einmal nichts von seinem Pferd zu wollen.

Dafür gehen Sie in eine kleine Halle (wenn vorhanden) oder einen kleinen Platz (Round-Pen) oder ähnliches. Machen Sie das Pferd vom Strick los und gehen Sie einfach weg.

Seien Sie präsent aber passiv. Beobachten Sie das Pferd. Genießen Sie die Zweisamkeit. Nehmen Sie sich nichts vor. Seien Sie einfach nur im hier und jetzt. Genießen Sie die Anwesenheit dieser Kreatur.

Sie werden von alleine sehen, ob das Pferd zu Ihnen kommt oder sich für andere Dinge interessiert. Sollte es sich für andere Dinge interessieren – dann sind sie jetzt eben mal nicht dran. Gibt auch wieder andere Zeiten. Zwanzig Minuten sollten reichen.

Tipp: Nehmen Sie keine Leckerchen mit um die Aufmerksamkeit des Pferdes zu bekommen.

Nächster in Artikel

Vorheriger in Artikel

Antworten

© 2017 Sebastian Bonnet Bodenschule

Thema von Anders Norén